Veranstaltungen  

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
   

Schottische Musik, die im Ohr bleibtCNV00002Edit

The Tannahill Weavers sind schlicht und einfach eine Legende, eine der einflussreichsten Bands in der traditionellen Musik Schottlands.

The Tannahill Weavers sind für Schottland das, was Planxty oder die Bothy Band für Irland war - nur mit dem Unterschied, dass diese dienstälteste schottische Band immer noch auf Tournee geht, CDs aufnimmt, und nichts von ihrem Schwung und ihrem Charisma eingebüßt haben. Als eine der ersten Bands, die den schottischen Dudelsack im Folk-Kontext einsetzte, waren The Tannahill Weavers die Vorreiter und Gründungsväter für ein Stilmittel, was heutzutage für jeden Folk-Fan fast schon ein "Muss" ist, wenn man an die traditionelle Musik Schottlands denkt!

Neben den elektrisierenden Instrumentalsets, getragen vom druckvollen Zusammenspiel der Highland Pipes mit Querflöte, Geige, Gitarre und Bouzouki sind die "Tannies", wie ihre Fans sie zärtlich nennen, vor allem für ihren markanten, 4-stimmigen Gesang bekannt.
Wer diesen Sound einmal gehört hat, wird ihn nie wieder vergessen. Gänsehaut ist garantiert!

Homepage: www.tannahillweavers.com 

 

 

Band

 

Termin:  Mo, 27. November 2017, 20:00 Uhr 
Ort: BeZ Begegnungszentrum, Ellenberger Str. 27, 24376 Kappeln
Eintritt: 10,- Euro / Ermäßigt 7,- Euro
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die perfekte Harmonie von Virtuosität, Musikalität und Komposition

 

Peter Finger – an diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein PeterFinger 20111007 244XManfredPollertwenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Peter Finger genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist, die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen. Eine Wertschätzung, der man sich gerne anschließt, hat man auch nur eine einzige seiner bislang 16 Plattenproduktionen gehört. Unzählige Tourneen führten den arrivierten Musiker rund um den Globus; gefeierte Auftritte in Europa, USA, Japan etc. markieren nur einige musikalische Meilensteine dieses außergewöhnlichen Künstlers.

Peter Finger ist es gelungen, was es dieser Tage nur selten zu bestaunen gibt: Die perfekte Harmonie von Virtuosität, Musikalität und Komposition. Sein musikalischer Kosmos ist grenzenlos, zeugt von profunder Kenntnis der Musikgeschichte wie des Kontemporären. So wird der aufmerksame Zuhörer immer wieder auf die Klangsprache Debussys, Ravels oder Strawinskys stoßen – und sich im gleichen Atemzug vielleicht in rockigen Gefilden wieder finden, verführt zu ”Saitensprüngen” in die weite Welt des Jazz. Oder er bestaunt Fingers fast orchestrales, manchmal atemberaubend experimentelles Geflecht aus Rhythmus, Harmonik und Melodie. Wohlbemerkt: All dies verschmilzt organisch miteinander, steht nicht bloß beziehungslos nebeneinander. Deshalb ist Peter Fingers Musik stets sinnlicher Hochgenuß fern jeder intellektueller Gedankenkühle. Anspruchsvoll und anregend zugleich.

Dass Peter Finger, sozusagen ”nebenbei”, mehrere erste Preise bei Kompositionswettbewerben einheimsen konnte und ein Studio mit exzellenter Reputation betreibt, verwundert angesichts einer derart vielseitigen Künstlerbiographie kaum noch. Zum anderen hat sich Peter Finger auch als engagierter Verleger und Labelchef verdient gemacht: Neben seiner Tätigkeit als Verleger der Zeitschrift AkustikGitarre versammelt er auf seinem mehrfach ausgezeichneten Label ”Acoustic Music Records” eine Schar höchstkarätiger Künstler um sich.

Kai Schwirzke

 

Homepage: www.akustikgitarrist.de 

 

Termin:  Sa, 16. Dezember 2017, 20:00 Uhr 
Ort: BeZ Begegnungszentrum, Ellenberger Str. 27, 24376 Kappeln
Eintritt: 10,- Euro / Ermäßigt 7,- Euro
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Meisterduo der schwedischen Folkmusik

Hazelius Hedin Press 5 Foto David BrohedeJohan Hedin und Esbjörn Hazelius sind Instrumentalisten und Musiker der absoluten Spitzenklasse. Hedin gilt als das große Vorbild auf dem schwedischen Nationalinstrument der Nyckelharpa und Hazelius ist mit einer so wunderbar warmen Bariton-Stimme gesegnet, die ihn zum führenden Folksänger Schwedens macht. Ihr seelenvolles Zusammenspiel und die  millimetergenaue Präzision,  mit der sich die beiden Musiker klanglich und rhythmisch folgen, bezeichnet die schwedische Weltmusik-Zeitschrift „Lira“ als „Musik auf überirdischen Niveau“. Das Repertoire traditioneller Folk-Melodien ergänzen Hedin und Hazelius durch eigene, virtuose Kompositionen und gekonntes Songwriting.

Beide waren und sind Mitglieder in unzähligen schwedischen Folkformationen. Johan Hedin gründete u.a. das innovative Trio Bazar Blå und das Folk-Barockensemble Silfver.  Multiinstrumentalist Esbjörn Hazelizus spielte und sang u.a. in der Band von Sofia Karlson, tourt mit den schwedischen Irish Folk Bands Quilty und Eitre, produzierte jüngst ein traditionelles Song- Album des schwedischen Pop-Stars Tomas Ledin und ist künstlerischer Leiter des Stockholm Folk Festivals.

Neben zahlreichen Auftritten in großen Konzertsälen und bei internationalen Festivals, wie dem Wiener Konzerthaus, den Brandenburgischen Musikfestspielen in Potsdam oder folkBALTICA, wurde dem Duo 2012 die Ehre zu teil, den musikalischen Rahmen für die Verleihung des schwedischen Polarpriset an Yo Yo Ma und Paul Simon in Stockholm mit zu gestalten.

Nach den CDs Om du ville människa heta” (2011) und „Sunnan“ (2014)  wird im Winter 2017  ihr drittes gemeinsames Album erscheinen, das sie auf ihrer ersten umfangreichen Deutschland-Tournee präsentieren werden.

Hazelius Hedin Press 3 photo David Brohede1 Web

Esbjörn Hazelius: Gitarre, Mandola, Geige, Gesang

Johan Hedin: Nyckelharpa, Mandoline, Gesang

 

Homepage: www.hazeliushedin.com 

 

(u.a. mit zwei Videos des Duos mit songs („Det händer sig en aftonstund“ , „Läkarekonsten“) plus Live-Konzert auf großer Bühne mit den Göteborger Symphonikern)

 

Termin:  Sa, 27. Januar 2018, 20:00 Uhr 
Ort: Auferstehungskirche, Holtenauer Str. 13b, 24376 Kappeln
Eintritt: 10,- Euro / Ermäßigt 7,- Euro
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Raus aus den Kellern und Übungsräumen, rauf auf die Bühne!

 

Seit vier Jahren ist die offene Bühne fester Bestandteil des Saisonprogramms im Folkclub.

Unbedarft aber aufgeregt möchten wir auch in diesem Jahr wieder eine Bühne zum Mitmachen und Ausprobieren anbieten.

Der Erprobungscharakter steht im Vordergrund.

Jeder, der Lust hat zum Gelingen des Abends beizutragen, kann in beliebiger Besetzung mit zwei oder drei Stücken an dem Konzert mitwirken.

Hierbei ist "Weniger Mehr", zwei oder drei Stücke reichen völlig aus, damit die Vielfalt gewährleistet ist!

 

Erlaubt, ja, erwünscht sind sämtliche Musikrichtungen von Folk, irischer Musik über Klezmer und Jazz bis zum Chor.

Das alles ohne öffentliche Wertung, denn entscheidend ist nicht die Professionalität sondern die Spielfreude.

Sicher bekommt das Publikum auch wieder Gelegenheit zum Mitsingen, und wie bei allen Konzerten des Folkclub gibt es auch eine kleine Tombola.

Die offene Bühne lebt vom Mitmachen, er also Lust hat auf einen abwechslungsreichen, fröhlichen musikalischen Abend, - ob als Zuhörer oder als Musiker - für den ist der 17. Februar 2018 im BeZ Pflicht!

 

Interessierte Musiker melden sich bei Rüdiger Lange unter der Nummer 0151 - 205 885 76

 offene Bhne Folk

Termin:  Sa, 17. Februar 2018, 20:00 Uhr 
Ort: BeZ Begegnungszentrum, Ellenberger Str. 27, 24376 Kappeln
Eintritt: Eintritt frei - Spende erbeten!
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinsam für den guten Zweck - Benefizkonzert für den Kirchenbauverein Arnis-Rabenkirchen

Am 24. Februar 2018 treffen die beiden aktiven Musikgruppen des Folkclubs Ostangeln in Rabenkirchen aufeinander, um dort gemeinsam ein Konzert zu gestalten. Die Musiker vom Folktreff und die Sänger des Heartchores spielen und singen jeweils Stücke aus ihrem vielseitigen Repertoire.

Folkclub HeartchorDa erklingen Lieder aus Klassik, Rock-, Pop-, Folk- und Filmmusik, einfühlsam gesungen von den Sängerinnen und Sängern des Heartchores unter der Leitung von Sabine Binder.

Die Musiker vom Folktreff des Folkclubs Ostangeln gehen auf eine folkmusikalische Reise. Ob Folkstücke aus Skandinavien, Klezzmermusik oder irische Instrumentalstücke, es gibt für jeden Musikgeschmack etwas zu entdecken. Natürlich darf auch unsere eigene Norddeutsche Folkmusik dabei  nicht zu kurz kommen. Unter der Leitung von Rüdiger Lange (Vorsitzender des Folkclubs Ostangeln) wird bestimmt auch das eine oder andere plattdeutsche Lied gemeinsam mit dem Publikum gesungen.

Höhepunkt des Abends wird es sein, wenn dann der Heartchor und die Musiker des Folktreffs gemeinsam musizieren und die alte Marienkirche in Rabenkirchen mit ihren Klängen erfüllen. Die Freude am Singen und Musizieren steht dabei immer im Vordergrund.

Mit dem Konzert möchte der Folkclub Ostangeln e.V. den Kirchenbauverein der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen unterstützten. Unter dem Motto "Schätze wahren - Zukunft bauen - Kirche leben!" sorgt der Verein dafür, dass die kirchliche Kultur erhalten bleibt.

 

 Weitere Informationen zum Kirchenbauverein unter: www.kirchenbauverein.de

 

Termin:  Sa, 24. Februar 2018, 19:00 Uhr 
Ort: Marienkirche Rabenkirchen, Steenstraat 2a, 24407 Rabenkirchen-Faulück
Eintritt: Eintritt frei - Spende für den Kirchenbauverein der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen erbeten!
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   
© 2016 Folkclub-ostangeln